Vita  
    Veröffentlichungen  
    Pressestimmen  
    Auszeichnungen  
    Neue Projekte  
    Gedichte  
    Kontakt  
       
   
  Links
       
   
 

 

 




Blätter und Jahre

Wie Regentropfen
das Fallen
der raschelnden Blätter
flattern wie Vögel
vom Wind noch getragen
wollen nicht stürzen
wie deine Jahre

Zu deinen Füßen
ausgebreitet ein Teppich
aus buntem Laub
die Zweige über dir
fast leer
fortgeflogen –
auch sie

Ein Tag im November

Nur ein leises Flirren
in der Luft
als wollte die Welt
einen Augenblick
inne halten

Dann hebt ein leiser
Windhauch an
streicht
durch die kleinen
gelben Birkenblätter
sie schütteln sich
und fangen an
zu tanzen

        

In der Ferne

Die Berge sind
in weite Ferne gerückt
liegen gestrandet
wie blauschwarze  Wale
vor dem Horizont
während  der Himmel
immer heller
und leichter wird

So leicht
dass ihn ein Spinnweb
halten kann

        
  Aus „Alles in den Augen"
Aus „Blätter
. einer Rose"